Irisches Kleeblatt

IrishSummer - Die Irland-Spezialisten
 

Sprachaufenthalte für Schüler, Erwachsene und Gruppen
High School Aufenthalte in Irland

Irland

Ein Aufenthalt in Irland lohnt sich in jedem Fall

Ob man nur für kurze Zeit einen Sprachkurs besucht oder ob es einen im Rahmen eines Austauschjahres nach Irland verschlägt, eines wird man sehr schnell feststellen: die Iren sind nicht nur ein besonders gastfreundliches, sondern auch ein charmantes und lustiges Volk! Tolle Großstädte, wie Dublin, Cork oder Galway, aber auch gemütliche Kleinstädte wie Kilkenny, Waterford oder Limerick bieten ein abwechslungsreiches Kultur-, Sport- und Unterhaltungsprogramm, um deinen Aufenthalt in Irland zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. 
 
Die Iren freuen sich sich über jeden Besucher, der sich für ihr vielfältiges Land interessiert. Sie sind auch untereinander sehr gesellig: Meist treffen sich die Iren nach der Arbeit noch in einem „Pub“ auf einen „Pint“ und lassen den Arbeitstag mit Freunden und guter handgemachter Musik gemütlich ausklingen, bevor sie sich auf den Weg nachhause machen. Übrigens: „Gälisch“ oder „Irisch“ wird zwar nur noch von etwa 3% der Bevölkerung gesprochen (vornehmlich im Westen des Landes, aber trotzdem wird der ursprünglichen Herkunft und Landessprache ein hoher Stellenwert beigemessen. Fast alle Schilder und Namen sind zweisprachig und „Irisch“ ist in der Schule ein Pflichtfach für jedes irische Kind!
 

Wissenswertes über die 'Grüne Insel'

In der Republik Irland (auf Irisch „Éire“) wohnen derzeit etwa 4,2 Millionen Menschen, also etwa so viele wie in Berlin und Köln zusammen. Davon wohnen ca. 1,5 Millionen in und um die Hauptstadt Dublin.
 
Irland ist unterteilt in 26 Counties (Grafschaften), vergleichbar mit deutschen Bundesländern). Die Insel ist in das zum Vereinigten Königreich zugehörige Nordirland und die Republik Irland unterteilt. Obwohl alles auf einer Insel liegt, gibt es trotzdem bedeutende Unterschiede. Beispielsweise wird in Nordirland mit Britischen Pfund gezahlt und Distanzen werden in Meilen angegeben. In Irland dagegen ist der Euro die Landeswährung und auch das metrische System wird angewandt. Beide Länder haben jedoch gemeinsam, dass auf der Straße links gefahren wird und sich das Lenkrad im Auto auf der rechten Seite befindet. 
 

Klima

Irland ist weit über seine Grenzen als „grüne Insel“ bekannt. Dieses satte Grün der Wiesen und Wälder ist auf das gemäßigte Hochseeklima, die milden Winter und die häufigen Niederschläge zurückzuführen. In Irland wechselt das Wetter fast stündlich – man kann sich wettertechnisch in Irland darauf verlassen, dass man sich einfach auf nichts verlassen kann! Die Sommer sind warm und regnerisch, die Winter meist recht mild.
 

Festivals / Events / Veranstaltungen etc.

In Irland ist immer was los... Auf der Website von DiscoverIreland erfahren Sie, was gerade oder in Kürze ansteht.
 

Einreisebestimmungen 

EU-Bürger benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Nicht-EU-Bürger brauchen in der Regel ein Visum. 
 

Impfungen

Keine speziellen Impfungen werden benötigt. Der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio sollte überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden. 
 

Zeitzone 

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) minus 1 Stunde 
 

Telefonieren 

Von Deutschland nach Irland wählst du  "00353", dann die Vorwahl des Ortes ohne "0".

Kunden über uns

Helmut D., Cork 2017

Die gesamte Reise war wunderschön und sehr angenehm. Es ist alles ohne größere Probleme verlaufen. Unsere Gastmutter war echt freundlich und mir gegenüber auch sehr offen. Auch, dass sie vegetarisch kochen musste, war kein Problem. Genauso posititv war für mich die Sprachschule, der Unterricht und meine Lehrer.

Mehr lesen »
Zum Seitenanfang